Gerätetraining

Sie müssen nach einem Knochenbruch oder nach einem operativen Eingriff im Berufs- bzw. im Privatleben bald wieder voll einsatzfähig sein.

Die entstandenen Kraft- und Geschicklichkeitsdefizite sind zu beheben. Dazu ist ein auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmtes Training am Gerät sehr wirkungsvoll. Wir legen dabei Wert auf das Üben von Bewegungsabläufen, die sich an den Anforderungen Ihres privaten bzw. beruflichen Alltags orientieren.

Auch bei der Behandlung von chronischen Schmerzen oder neurologischen Erkrankungen ist das Gerätetraining ein erfolgversprechendes Mittel.


Therapie nach neurologischen Erkrankungen

Sie wünschen sich, nach einer neurologischen Erkrankung wie Schlaganfall oder M. Parkinson, besser den Alltag meistern zu können?

Wir arbeiten nach dem Bobath-Konzept, nutzen aber auch andere Verfahren wie das Repetitive Training, Forced Use und die Spiegeltherapie. In Absprache mit Ihrem Neurologen wird die optimale Therapie geplant.


Behandlung bei CMD

Sie leiden unter einem asymmetrischen Aufbiss, unter nächtlichem Zähneknirschen oder unter einem verspannten Kiefer mit vielfältigen Folgeproblemen. Eine physiotherapeutische Behandlung dieser Craniomandibulären Dysfunktion (CMD) kann Ihnen Erleichterung verschaffen. Besprechen Sie sich dazu mit Ihrem Zahnarzt.

Wir arbeiten nach dem interdisziplinären CranioKonzept der Medizinischen Hochschule Hannover.

Weitere Informationen finden Sie unter:

CRANIOConcept - Behandlung bei CMD Schmerzen des Kauorgans für Physiotherapeuten und Zahnärzte


Behandlung bei chronischen Schmerzen

Leiden Sie seit längerer Zeit  oder in Abständen unter Schmerzen? Sind diese Schmerzen so quälend, dass Sie sich bereits ungern bewegen mögen?

Ein Übungs- und Trainingsprogramm mit den Aspekten Aktivierung und Entspannung bei gleichzeitig langsamer Steigerung der Intensität kann eine Hilfe sein, den lähmenden Empfindungen langsam zu entkommen und den Körper zu kräftigen und zu beleben.


Massage

Zur Anwendung kommen bei muskulären Verspannungen therapeutische Massagen, aber auch Wellnessmassagen mit den Wärmeanwendungen Fango, Heiße Rolle und Rotlicht.


Hausbesuche

Auf Grund einer Verletzung sind Sie zur Zeit nicht in der Lage die Praxis aufzusuchen. Oder Sie bewohnen eine Seniorenwohnanlage und sind nur eingeschränkt mobil. In Absprache mit Ihrem Arzt kommen wir dann zu Ihnen nach Hause.


Matrix-Rhythmus-Therapie (MaRhyThe)

Unsere Körperzellen schwingen rhythmisch - solange sie gesund sind. Funktioniert dies nicht mehr richtig, kommt es in der Matrix - das ist die Zellumgebung - zu Verlangsamungen und Stauungen. Dadurch können die betroffenen Körperpartien nicht mehr ausreichend versorgt und Giftstoffe nicht abtransportiert weren. Zunächst entstehen leichte Irritationen, die der Patient kaum wahrnimmt. Bald kommt es jedoch zu ernsthaften und vor allem schmerzhaften

Störungen, die sich nach und nach auf das gesamte Muskel-, Knochen-, Knorpel-, Gefäß- und Nervengewebe auswirken können. Diesen Prozessen wirkt die Matrix-Rhythmus-Therapie entgegen. Das Therapiegerät mit einem speziell geformten Resonator erzeugt harmonische Schwingungen analog den körpereigenen. Diese regen die Skelettmuskulatur und das Nervensystem sanft an. Dadurch normalisieren sich die Stoffwechselprozesse in kurzer Zeit. Eine Heilung und Regeneration wird eingeleitet.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Matrix-Center.com

Leben ist Rhythmus- Die Matrix-Rhythmus-Therapie - YouTube


Taping

Das Elastische Tape stammt aus der Kinesiologie - einer Behandlungsform unter Beachtung der Bewegungslehre (Kinesis = Bewegung). Über den Profisport hinaus findet es auch in der Physiotherapie behandlungsunterstützend Anwendung. Je nach Anlagetechnik wirkt das Tape schmerzstillend, entlastend, mobilisierend oder entschwellen.